top of page
  • AutorenbildVivica

...wo ist meine Insel?


Da ist sie:-) Ich gebe zu, reisen wäre auch mal wieder schön! Aber hey, wir nehmen was zu kriegen ist, oder?

Neulich hat mich ein Vater auf dem Heimweg von der Schule mit dem Rad begleitet. Er fragte mich:

" Und wo ist Deine Insel?" Nun ja, meine wäre in Indien bei Ringo und Miranda, die meinen Rücken im letzten Jahr vor einer komplett Versteifung gerettet haben. Trotz 5 mal Boot Camp a 2 Stunden Powerstretching hält der Rücken natürlich nicht ewig seine neugewonnenen Einrenkungen ein. Aber da Indien im echten und im surrealen Sinne weit weg ist, suche ich meine Insel nun 3 mal täglich auf meinem Meditationskissen:-)

Keine Panik! Manchmal ist es nur eine Minute, manchmal schaffe ich es nicht abzuschalten, weil das Seepferdchen unbedingt gerade jetzt seine Malsachen sucht oder das Äffchen jetzt lesen üben mag...Aber ich gebe mir die Chance. Das ist doch schon ein Anfang.


Ich habe lange ohne Kristall-Lampe gearbeitet und es jetzt versucht. Mir war allerdings das minimale Surren zu störend. Da bin ich immens Geräuschempfindlich, denn der Monsieur hat es auch versucht und lacht herzhaft über meine Ohren. Um nicht zu sagen, er meint ich bilde mir das komplett ein...

Mir hat die Lampe aber so gut gefallen, dass ich sie dann imWohnzimmer getestet habe. Da habe ich ja tagsüber genug Kinderlachen. Und vielleicht bilde ich mir auch das ein, aber ich hatte den Eindruck, dass es seitdem viel Harmonischer zugeht. Sei es jetzt Feng Shui oder die Kristalle. Sie ist ionisierend und macht ein so schön harmonisches Licht. gefunden hat sie meine Mutter für mich bei Kunst und Spiel in München.

Hauptsache wir haben alle unsere Inseln vor Augen. Oder?:-)

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Reden, Reden, Reden...oder GFK!

Geht es Euch manchmal auch so, Ihr redet und redet und redet? Beim Empfänger kommt aber gar nichts mehr an? Zusammen zu schwingen ist gar nicht immer so leicht. Und dann schwingen wir ja alle seit Mon

Comments


bottom of page