top of page
  • AutorenbildVivica

smile, Baby, smile:-)

Heute morgen ratterte ich mit dem Fahrrad und dem Hund und den Kindern und einem Kopf, der nicht minder ratterte in die Schule. Dann wieder, nur mit Hund, in den Park. Der Kopf flatterte mir fast davon vor lauter Hirngeschnattere...es stand einfach so viel auf der Tagesliste.


Zum Glück aber habe ich eine wundervolle Hundefreundin. Bei der geht nix ohne volle Konzentration. Und da man ja nicht immer alles mit Atmen und Meditieren lösen kann entschloss ich mich mir eine "Lächle Dich glücklich" Pause zu gönnen. Fake it till you make it sagte meine Lachyogalehrerin im letzten Sommer. Als wir bei strahlendem Sonnenschein übten wie wir uns schlapp lachen können, während die anderen herumstanden und sich über uns wunderten.

Ich fakte also was das Zeug hielt, den Park rauf und runter. Während ich ab und zu, und ja, immer noch lächelnd, meinem Hund deutliche Worte, Laute und Gesten zuwarf. Gar nicht so einfach, denn zusätzlich versuche ich seit ein paar Wochen meine Stimme tiefer landen zu lassen. Das wäre gesünder für meine Stimmbänder und weitaus treffsicherer mit meiner kleinen Freundin im Park!

Dann schnell nachhause sprinten, der Freundin einen Knochen hinwerfen, mit Kusshand versteht sich. Wieder rauf aufs Rad und runter in die Stadt. Immer noch lächle ich. Jetzt ist es sicher kein Fake mehr. Es hat sich festgesetzt, das Lächeln, und da begegnet es ganz von selbst der Frau an der Bushaltestelle, dem Mann im Bus und dem Kind auf dem Rad.

Yes, denke ich, jetzt rattern wir gemeinsam durch den Tag!

Danke, liebes Lächeln, dass Du heute meine Begleiterin warst, mal fake mal echt, und immer da:-)

Neue Dinge verbinden übrigens unsere Nervenzellen im Gehirn. Wie schön, gute Laune und noch smarter als davor. Was hätte ich mir heute mehr wünschen können!!

Also los, Baby, lächle! Und wenn Du mir ein Foto schicken magst...? Ich lade es gerne hier hoch, denn dazu hat mir die Zeit heute einfach gefehlt und ehrlich gesagt war es auch ein Balanceakt, denn seit gestern ist meine Nase gebrochen und damit hebt sich, wie Du lesen kannst, trotz allem hervorragend die Stimmung, ob es auch fotogen genug ist, wage ich zu bezweifeln:-)

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page