top of page
  • AutorenbildVivica

Balance halten/i´m so comlicated...

Kennst Du es auch? Das i´m so complicated Lied? Mein 9-jähriges Seepferdchen trällert das gerne den ganzen Tag rauf und runter:-) Keine Ahnung wo sie es her hat. Musik höre ich fast nur abends, da es uns oft zu sehr ablenkt. In jedem Fall ist das meine hauseigene Humorquelle. Das Lied!

Denn ja, mein Seepferdchen ist oft complicated und auch das Äffchen ist ab und an kompliziert. Gar nicht zu reden von meinem Monsieur...und sicherlich würde er, hätte er mal die Chance hier zu schreiben, auch eine Menge über meine Schwierigkeiten zu erzählen.

Dabei ist doch Corona schon kompliziert genug! Nehme ich mir eine mehrfach eingeforderte Kuschelzeit fürs Äffchen, schleicht sich das schlechte Gewissen ein, dass auch die Fellnase ihre Bedürfnisse hat und eigentlich mal gern über die Wiese springen möchte.

Koche ich mal so aus meiner Komfortzone heraus ein weitaus aufwändigeres Menü um den Monsieur glücklich zu machen, zwackt auch gleich mein geplagter Rücken und mich das ungute Gefühl schon allzu lang kein Stretching mehr gehabt zu haben.

Begebe ich mich dann vor die Stretchingstange kommt das Seepferdchen und fordert die lang versprochene moralische Unterstützung fürs Häkeln ein. Und, wer hätte das gedacht, das gilt nicht neben der Muskelufbauenden Mama. Nein, das gilt nur wenn meine Aufmerksamkeit in voller Länge dem herzerweichendem Mädchen gilt.

Wenn ich dann mal kurz zwischen Hundeleine anziehen, kleine Handschuhe am Äffchen festschnallen (ja, it´s complicated, er hat da eine eigene Vorstellung wie das zu sein hat. Und es geht nur mit zwei freien Mamahänden:-)) und dem Monsieur kurz abfragen, ob auch er einen Wunsch vom Supermarkt hat, auf mein Handy schaue, steht da: Ich würde mich freuen bald von Dir zu hören. Das bald wird in meinem Kopf während wir mit dem Hund über die Wiese tollen immer dicker. Wenn ich am Abend die Rollläden mit der Zahnbürste im Mund und den Homeschoolingsachen für morgen in der Hand halte....sehe ich einen imaginären Zeppelin mit der Aufschrift:Ich würde mich freuen bald von Dir zu hören!


Nun liege ich grübelnd im Bett. Denn die Kraftsteine wende ich weiter mit den Kindern an, in den Gefühlskarten erkläre ich oft von der Balance. Was könnte ich noch in unser Leben bringen um die Waage sichtbar zu machen? Und dann kommt er endlich mein Bamboleo-Zeppelin. Über nebenan.de finde ich schnell dieses famose Spiel und voila! Hier haben wir endlich eine sichtbare Balance. Laut kracht es runter wenn ein Spieler das falsche Spielstück herunternimmt. Denn die gelbe Holzplatte liegt auf einem Korkball auf. Manchmal bekommt die Spielfläche eine so starke Schräglage, dass ich zu flüstern beginne. Denn ohne Schmarrn, ein Luftstoß kann schon zu viel sein! Es ist ein herrliches Spiel. Zeigt es doch jeden Spielschritt aufs Neue, wie fragil so ein (Familien-, Gesellschafts-, Beziehungs-, Zeit-) Gebilde sein kann. Also schaut doch mal ob Eure Verwandten oder Nachbarn so was feines auch bei sich zum Verleihen haben.


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Reden, Reden, Reden...oder GFK!

Geht es Euch manchmal auch so, Ihr redet und redet und redet? Beim Empfänger kommt aber gar nichts mehr an? Zusammen zu schwingen ist gar nicht immer so leicht. Und dann schwingen wir ja alle seit Mon

Comments


bottom of page